Suffizient Leben

Fühlst du dich mehr und mehr von deinem Alltag gestresst? Hast du Sorgen, die dich durch dein Leben begleiten und dich nicht in Ruhe lassen? Dann ist es an der Zeit, dich von all dem zu befreien und bewusst suffizient zu leben.

Suffizienz kommt aus dem Lateinischen und bedeutet «ausreichend». Der Begriff steht in Fachkreisen für das Bemühen um einen möglichst geringen Ressourcen- und Energieverbrauch. Suffizienz versucht nicht, bestehende Bedürfnisse mit weniger oder anderem Ressourcenaufwand zu befriedigen, sondern sie hinterfragt die Bedürfnisse selbst. Ein suffizientes Leben enthält also ein «Genug» und ein «Weniger».

Dass Besitz Sorgen macht, ist eine alte Weisheit. Wer in einen Kleidungsladen geht, um sich mal umzusehen, was es so für Jeans gibt, wird bald schon merken, dass er die «Qual der Wahl» hat. Und weil man sich nicht entscheiden konnte, kommt man schliesslich auch mit mehr als nur dem Nötigen nach Hause. Doch brauchst du wirklich so viele Jeans? Hast du dich schon einmal gefragt, ob und wie oft du jeder deiner Hosen auch wirklich trägst?

Die gleiche Geschichte wiederholt sich in deinem lokalen Supermarkt. An einem Samstagmorgen möchtest du dir Lebensmittel für das Wochenende kaufen und kommst dann mit drei vollen Einkaufstüten zu Hause an. Beim Auspacken merkst du, dass du zu viel gekauft hast und dein Kühlschrank überhaupt keinen Platz für alles bietet. Eine Woche später musst du dann gezwungenermassen ein paar Lebensmittel wegwerfen, da du sie, ohne ein starkes Bedürfnis zu haben, eingekauft hast, sie nun aber vom Datum her verfallen sind. Hat sich diese Geschichte bereits in deinem Alltag abgespielt? Wieso kaufst du nicht suffizienter ein?

Der Trend des suffizienten Lebens wurde in den vergangenen Jahren beliebter. Menschen gestalten ihr Leben mehr und mehr nach dem Motto: Weniger ist mehr. In dem sie für sich selbst entdecken, welche Ressourcen sie wirklich benötigen und auf was sie verzichten können, entrümpeln sie ihr eigenes Leben und befreien sich so vom Ballast und ihren Sorgen. Denn mit ihrem neuen Lebensstil haben sie keine überfüllten Kühlschränke mehr und keine Kleidungsstücke, die nie getragen werden. Sie integrieren langlebigere Produkte in ihr Leben, sodass sie nicht mehr alle zwei Jahre ein neues Handy brauchen und den Riss in ihrer Jeans zusammennähen, anstatt sie gleich wegzuwerfen. Suffizienter zu leben heisst nämlich, dass man genau auf solche Dinge achtet.


Ebenso kommst du mit einem suffizienten Lebensstil weg von deinem gestressten Alltag. Anstatt so schnell und günstig wie möglich in die Ferien zu gehen, nimmst du dir bewusst mehr Zeit für deine Reise. Vielleicht entscheidest du dich ja, anstatt mit dem Flugzeug mal mit dem Zug zu verreisen. Eine solche Reise wird für dich viel entspannter sein, da du keinen Zeitdruck spürst und die Reise, welche zudem auch für die Umwelt viel nachhaltiger ist, geniessen kannst.

Suffizienz auf privater Ebene könnte also heissen, im eigenen Haushalt sparsamer und bewusster mit Lebensmitteln umzugehen. Beispielsweise indem Einkäufe vorher gut geplant werden und mit bereits vorhandenen Resten kreativ gekocht wird.

Auch mit deiner Kleidung kannst du bewusster umgehen: Kaufe nur Kleidung, die du auch wirklich liebst, sowie oft und lange tragen wirst. Solche Einzelstücke kosten vielleicht ein bisschen mehr, dafür brauchst du nicht viele davon und du wirst in deinem Schrank lauter Kleidung auch nicht mehr den Überblick verlieren.

Ganz allgemein: Reduziere deinen Besitz auf das Wesentliche und kaufe nur langlebige oder reparierbare Dinge, die dich glücklich und zufrieden machen. Dabei wird dein Alltag und Leben garantiert einfacher und stressfreier aussehen!

Mit einem suffizienten Lebensstil tust du nicht dir selbst was Gutes, sondern auch deinem Geldbeutel und der Erde! Da du nicht viel benötigst, kannst du mehr Geld als zuvor sparen. Dieses Geld kannst du zum Beispiel in Freizeitaktivitäten investieren, welche dich glücklich fühlen lassen. Ebenfalls schonst du mit deinem neuen Lebensstil den Planeten, indem du mit seinen Ressourcen schonend und bewusst umgehst.


Fühlst du dich in deinem Leben gestresst? Möchtest du dein Leben aufräumen und mehr Platz für Freiheit und Zufriedenheit schaffen? Dann versuche doch mal, suffizienter zu leben. Wir sind uns sicher, dass dieser einfache Lebensstil dich zufriedener machen wird, denn wir sind überzeugt, dass «Genug genügt».


Weisst du nicht, wo du anfangen sollst? Bewirb dich für die GoSimple Challenge und wir helfen dir auf deiner Reise in ein bewusst nachhaltigeres und einfacheres Leben.





55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen